Writing: Drei Bücher und ein Hörbuch


Wahrscheinlich hat es der eine oder andere von euch heute schon mitbekommen: Seit heute ist Mercenary als Hörbuch verfügbar. Naja, gut, das ist nur die halbe Wahrheit, denn eigentlich gibt es das gute Stück schon seit einigen Wochen, erst kürzlich ist es aber gelungen, es auf allen Plattformen verfügbar zu machen.

Vor einigen Wochen habe ich schon einmal via FB angedeutet, dass noch in diesem Jahr große Dinge kommen - und gemeint waren damit die News von heute. Nachdem gestern das letzte Buch für 2017 erschienen ist (übrigens auch ein Carter-Roman), bildet das Hörbuch jetzt für mich den krönenden Abschluss eines kreativen Jahrs.

Ich will ehrlich sein: Ein Hörbuch zu bekommen war ein Traum (und ich weiß, dass ich nicht der einzige Autor bin, der davon träumt), aber ich habe mir nicht träumen lassen, dass es so schnell funktionieren könnte.

Und jetzt ist es da. Ich habe das gute Stück schon vor ein paar Wochen gehört und war begeistert. Zu hören, wie jemand anderes die eigene Geschichte vorträgt und damit genau das transportieren kann, was man vermitteln wollte, lässt einem das Herz aufgehen. Es ist ein weiterer großartiger Moment auf dieser Reise - und wieder einer, den ich lange in meinem Herzen trage werde.

Wenn euch das Hörbuch zu Mercenary gefällt, dann habe ich eine gute Nachricht für euch. Für den Papierverzierer und mich war ein Hörbuch absolutes Neuland, aber wir sind überzeugt vom Ergebnis. Wenn ihr es auch seid, dann muss es kein einmaliges Projekt gewesen sein. Wenn das Hörbuch wirklich ankommt, dann war es nicht der letzte Ausflug von Carter in diese Gefilde.

Und wie geil wäre das denn?

Kommentare