Writing: Patreon reboot


Ich treibe mich bereits einige Zeit bei Patreon herum. Wer diese Seite nicht kennt: Dort hat man die Möglichkeit, Kreative aller Art zu unterstützen. Es ist, so gesehen, ein bisschen vergleichbar mit dem in den letzten Jahren immer bekannter gewordenen crowdfundig - nur eben ein bisschen anders.

Auf Patreon könnt ihr den oder die Kreativen, die ihr mögt, mit einem kleinen Obulus unterstützen (einmalig, monatlich, wie ihr wünscht) und bekommt dafür Belohnungen. Diese sind mitunter ausgefallen und kreativ.

Nachdem ich Patreon in 2016 schon einmal angerührt habe, es dann aber sträflich vernachlässigte, möchte ich hier und heute einen neuen Versuch starten. Dafür habe ich mir ein paar schöne Belohnungen ausgedacht, die ich euch, wenn ihr euch entscheidet, mich zu unterstützen, gerne zukommen lasse. So habt ihr etwa die einmalige Möglichkeit, Charaktere in meinen kommenden Büchern zu benennen, ihnen Eigenarten zu geben oder exklusive Einblicke in das zu bekommen, was ich gerade schreibe. Darüber hinaus verlose ich dort monatlich ein zufällig ausgewähltes Printexemplar meiner Bücher - auf Wunsch natürlich mit Widmung und Signatur.

Ich würde mich irsinnig darüber freuen, wenn sich einige von euch einen Ruck geben und mich unterstützen wollen! Also schaut doch einfach mal vorbei, es lohnt sich.

Zur Patreon-Seite

Kommentare